Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.07.2020, Seite 1 / Ausland

EU-Chefdiplomat gegen neue Türkei-Sanktionen

Brüssel. EU-Chefdiplomat Josep Borrell hält neue Sanktionen gegen die Türkei für kontraproduktiv. »Der aktuelle negative Trend in unseren Beziehungen muss gestoppt und umgekehrt werden«, sagte der Spanier am Donnerstag im EU-Parlament in Brüssel. Die Dynamik von Vergeltungsmaßnahmen führe nicht zu mehr Sicherheit und Stabilität im Mittelmeerraum. »Die Türkei ist ein wichtiger Partner, ein EU-Beitrittskandidat und ein NATO-Mitglied«, betonte Borrell.

Für einen härteren Kurs gegenüber der Türkei setzen sich in der EU vor allem Griechenland, Zypern und Frankreich ein. Zypern wirft Ankara illegale Erdgaserkundungen im Mittelmeer vor, Athen beklagt unter anderem Verletzungen des griechischen Luftraums durch Flüge türkischer Kampfflugzeuge. Paris beschuldigt die Türkei, gegen das UN-Waffenembargo in Libyen zu verstoßen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland