Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. Oktober 2020, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 06.07.2020, Seite 2 / Inland

Athen lehnt Auflagen für EU-Coronahilfen ab

Athen. Griechenland will keine strengen Bedingungen für die Verwendung europäischer Wiederaufbauhilfen nach der Coronakrise akzeptieren. »Die Griechen sind sehr erwachsen geworden. Und wir wollen unsere eigenen Reformen umsetzen«, sagte Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis der Financial Times in einem am Sonntag veröffentlichten Interview. Die halbjährliche Überprüfung der Wirtschaftsleistung durch die EU-Kommission sei ausreichend, und es gebe keinen Bedarf für zusätzliche strenge Bedingungen. Griechenland habe sich eine sehr »aggressive Reformagenda« vorgenommen. (Reuters/jW)

Mehr aus: Inland