Gegründet 1947 Mittwoch, 25. Mai 2022, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 04.07.2020, Seite 4 / Inland

Niedersachsen lockert Veranstaltungsregeln

Hannover. Niedersachsen hebt die erlaubte Teilnehmerzahl für Veranstaltungen zum 6. Juli von 250 auf 500 Personen. Das teilte die Landesregierung am Freitag in Hannover mit. Andere Bundesländer hätten schon jetzt eine höhere Obergrenze, ohne dass es zu größeren Ausbrüchen von Coronavirusinfektionen gekommen sei, sagte Regierungssprecherin Anke Pörksen. Voraussetzung für Veranstaltungen ist weiterhin, dass Teilnehmende mindestens eineinhalb Meter Abstand zu anderen Gästen einhalten, wenn sie nicht zu einer gemeinsamen Gruppe von maximal zehn Personen gehören. Außerdem müssen die Gäste drinnen eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen und Sitzplätze einnehmen. Neu ist, dass sie den Mundschutz am Sitzplatz ablegen dürfen. (dpa/jW)