Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 24.06.2020, Seite 11 / Feuilleton
Kunst

Träumende Kommunisten

Das bis 1990 im Palast der Republik ausgestellte Gemälde »Krieg und Frieden« von René Graetz und Arno Mohr ist wieder für ein breites Publikum zugänglich und hängt im Pei-Bau des Deutschen Historischen Museums. 1974 waren 16 Maler beauftragt worden, Kunstwerke für die Palast-Galerie zu schaffen, unter dem Motto: »Dürfen Kommunisten träumen?« René Graetz’ Bild wurde nach dessen Tod im Jahr 1974 von Arno Mohr fertiggestellt und ab 1976 in der Palast-Galerie ausgestellt, bevor es in den Besitz der BRD überging. (jW)

Mehr aus: Feuilleton

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!