Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 24.06.2020, Seite 1 / Inland

Wirecard: Exchef wieder auf freiem Fuß

München. Im Milliardenskandal bei Wirecard ist der unter Verdacht stehende ehemalige Vorstandschef Markus Braun nach einer Nacht im Gefängnis wieder frei. Gegen Zahlung von fünf Millionen Euro Kaution hat das Amtsgericht München den Haftbefehl außer Vollzug gesetzt. Das teilte die Staatsanwaltschaft München am Dienstag mit. Die Ermittler werfen Braun u. a. »unrichtige Angaben« in den Bilanzen, Marktmanipulation sowie möglichen gewerbsmäßigen Betrug vor. »Wir führen unsere Ermittlungen ergebnisoffen«, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Wirecard hatte am Montag eingeräumt, dass 1,9 Milliarden Euro, die auf Treuhandkonten in Südostasien verbucht waren, »wahrscheinlich nicht existieren«. Die Ermittler gehen von Mittätern in der deutschen Unternehmenszentrale aus. Brauns Festnahme sollte nicht die letzte im Skandal um die Luftbuchungen gewesen sein. (dpa/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.