Gegründet 1947 Donnerstag, 16. Juli 2020, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2341 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 16.06.2020, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

Berlin: Immer weniger Auszubildende

Berlin. Die Bundeshauptstadt ist Schlusslicht in der Ausbildung von Berufsanfängern. 2019 bildeten nur 11,3 Prozent der Berliner Betriebe überhaupt aus, berichtete die IG Metall Berlin in einer Pressemitteilung am vergangenen Donnerstag. Im Bundesdurchschnitt lag die Ausbildungsquote mit 19,7 Prozent fast doppelt so hoch. Aktuell haben Berlins Betriebe knapp 13.000 Lehrstellen gemeldet, rund 14 Prozent weniger als 2019. »Berlin riskiert mit diesem schlechten Ausbildungsangebot die Zukunftsfähigkeit seiner Industrie«, sagte Birgit Dietze, Erste Bevollmächtigte der IGM Berlin. (jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft