1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 27.05.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»3 x 3 # 18: Jenny Stupka von ›Deutsche Wohnen und Co enteignen‹ – Auswirkungen der Coronakrise auf Berlins Mieterinnen und Mieter«. Coronapanke digital: Seit Beginn der Coronakrise ist es um das Thema »Mieten« stiller geworden. Wie geht es nun für die Mieter weiter? Heute, 27.5., 17 Uhr, Link: https://www.helle-panke.de/termine

»Ökologische Zerstörung – Ursache der Covid-19-Pandemie?« Livestream: Vortrag/Diskussion mit den Aktivisten für Klimaschutz Jana Ballenthien (Aktionsgemeinschaft Robin Wood) und Friedrich Kirsch (Animal Climate Action) zu Ursachen von Pandemien und zur sogenannten Klimagerechtigkeitsbewegung. Heute, 27.5., 19 Uhr, Link: www.facebook.com/kurteisner.verein/live/. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern, Kurt-Eisner-Verein

Aktion und öffentliche Lesung zur Mahnung an die Bücherverbrennung am 30. Mai 1933 in Dortmund. Gedenkveranstaltung: Es lesen Tirzah Haase und Andreas Weißert, es musiziert Peter Sturm. Donnerstag, 28.5., 17 Uhr, an der Gedenkplatte zur Bücherverbrennung, Wißstr./Hansaplatz, Dortmund. Veranstalter: Bündnis Dortmund gegen rechts

Libertine. Vortrag und Gespräch mit Juliane Rump, Chefredakteurin des Magazins Libertine, über die enormen Herausforderungen, vor denen die Gesellschaft aus feministischer Sicht zur Zeit steht. Donnerstag, 28.5., 19 Uhr, Ewa-Frauenzentrum, Prenzlauer Allee 6, Berlin. Veranstalter: Ewa e. V.

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.