Gegründet 1947 Freitag, 7. Mai 2021, Nr. 105
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.05.2020, Seite 5 / Inland

Krankenstand auf neuem Rekordhoch

Berlin. Im März ist der Krankenstand in Deutschland auf ein Rekordhoch gestiegen. Mit 6,84 Prozent erreichte der Anteil der krankgemeldeten Beschäftigten den höchsten Wert seit 20 Jahren, wie eine am Dienstag in Hamburg veröffentlichte Auswertung der Techniker Krankenkasse (TK) zeigt. Die gesetzliche Kasse erklärt die überdurchschnittliche Zahl mit präventiven Krankmeldungen wegen der Coronakrise. Lediglich 3.304 Krankschreibungen aller insgesamt im März gemeldeten 884.389 Fälle gingen auf die Diagnose Covid-19 zurück. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland