75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 22. Juli 2024, Nr. 168
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 23.05.2020, Seite 2 / Inland

Lufthansa: Milliardenhilfe und Staatseinstieg

Berlin. Der Start für die Milliarden kostende Rettung der Lufthansa verzögert sich. Zwar steht seit Mittwoch der geplante politische Rahmen für Kredite und Staatseinstieg unterhalb einer Sperrminorität annähernd fest, doch der Aufsichtsrat des Dax-Konzerns konnte sich am Freitag noch nicht mit Details befassen. So konnte das Kontrollgremium auch nicht die für Kapitalmaßnahmen notwendige außerordentliche Hauptversammlung einberufen. Für das Aktionärstreffen gilt laut Lufthansa eine Ladungsfrist von vier Wochen. Man sei aber auf einem »sehr guten Weg«, erklärte ein Sprecher des Konzerns am Freitag. (dpa/jW)

Leserbriefe zu diesem Artikel:

  • Roland Winkler, Aue: Profitausfall retten In der Krise, die »Corona« genannt wird und vorher bereits an den Märkten erkennbar war, wird erfahrungsgemäß Kapital vernichtet, und dieses wird zu »retten« sein. Jeder meint, der Wichtigste, Bedürft...

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!