1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Dienstag, 18. Mai 2021, Nr. 113
Die junge Welt wird von 2519 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 19.05.2020, Seite 2 / Inland

BMW-Betriebsrat: Kündigungen drohen

München. BMW-Betriebsratschef Manfred Schoch schließt betriebsbedingte Kündigungen bei dem Autokonzern nicht mehr aus. Eine Betriebsvereinbarung garantiere zwar jedem Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz, »solange das Unternehmen keinen Verlust macht«, sagte Schoch am Montag in einem Podcast des Betriebsrats für die Mitarbeiter. Das gelte heute und morgen, aber: »Wie es am Jahresende aussieht, das weiß heute noch keiner«. Die Lage sei ernst, der Absatz dürfte im laufenden Quartal drastisch sinken. Wenn es zu einem Stellenabbau bei BMW kommen würde, müsste dieser »sozialverträglich« laufen, betonte Schoch. Das werde der Betriebsrat mit dem Unternehmen auch vereinbaren. (dpa/jW)