Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.05.2020, Seite 7 / Ausland

51 Flüchtlinge erreichen Lesbos

Athen. Erstmals seit mehr als einem Monat ist es Flüchtlingen gelungen, den verschärften Kontrollen der griechischen Küstenwache in der Ostägäis zu entkommen und die griechische Insel Lesbos zu erreichen. Laut des staatlichen Senders ERA-Ägäis befänden sich unter den 51 Menschen auch zahlreiche Kinder. Seit dem 1. April drängen griechische Patrouillenboote systematisch die aus der Türkei kommenden Gefährte von Flüchtlingen zurück in türkische Hoheitsgewässer. Wie die Zeitung Kathimerini berichtete, wird diese Taktik »offensive Abwendung« genannt. Seit Anfang April wurden der Zeitung zufolge so etwa 700 Menschen gestoppt. (dpa/jW)