Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 20.04.2020, Seite 2 / Inland

Künstler bekommen zu wenig Hilfe vom Staat

Berlin. Die Vorsitzende des Bundesverbands Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK), Dagmar Schmidt, hat fehlende Hilfe des Bundes in der Coronakrise kritisiert. »Außer in Baden-Württemberg können Selbständige keine Eigenmittel, also kein eigenes Einkommen geltend machen«, sagte Schmidt laut dpa-Meldung vom Sonntag. Dies sei dort in einer Höhe von 1.180 Euro möglich. Das sei sinnvoll, »weil man ja von seiner Unternehmung leben muss«. Der BBK fordere deswegen eine entsprechende Regelung bundesweit. Schmidt wies zudem darauf hin, dass die Hilfsprogramme nur auf drei Monate beschränkt seien. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!