Gegründet 1947 Freitag, 29. Mai 2020, Nr. 124
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.03.2020, Seite 2 / Inland
Protest trotz Verbot

Mit vorbildlichem Mundschutz

D20D0328CoronaProtest142259(1).jpg

Gegen die Auswirkungen der Coronaviruskrise protestierten am Sonnabend in Berlin mehr als 100 Menschen. Sie forderten unter anderem die Aufnahme von Geflüchteten aus den Lagern auf den griechischen Inseln, die Unterbringung von Obdachlosen in leerstehenden Hotels sowie die Beendigung von Bundeswehr-­Einsätzen im Inneren. Auch in Hamburg gab es – trotz des Verbots wegen der Coronaviruspandemie – eine Demonstration von mehreren Dutzend Menschen, die sich für das Bleiberecht von Geflüchteten einsetzten. (jW)

Kritischer, unangepasster Journalismus von links, gerade in Krisenzeiten!

Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem über Abonnements. Wenn Sie öfter und gerne Artikel auf jungewelt.de lesen, würden wir uns freuen, wenn auch Sie mit einem Onlineabo dazu beitragen, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Mehr aus: Inland