Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. März 2020, Nr. 75
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 27.03.2020, Seite 7 / Ausland

Einigung um Gefangene in Afghanistan möglich

Kabul. Fast einen Monat nach dem Abkommen der USA mit den Taliban gibt es Zeichen der Annäherung zwischen den Aufständischen und der afghanischen Regierung. Vertreter beider Seiten wollten sich innerhalb der nächsten Tage zu Vorgesprächen in Afghanistan treffen, sagte der Sprecher des Nationalen Sicherheitsrates, Dschawid Faisal, der Deutschen Presseagentur am Donnerstag. Dies sei in einer Videokonferenz am Mittwoch abend entschieden worden, in der auch ein Kompromiss im Streit um den Gefangenenaustausch gefunden worden sei, hieß es am selben Abend in einem Tweet des Nationalen Sicherheitsrates. Seit Wochen herrscht Stillstand in den Beziehungen zwischen der afghanischen Regierung und den Taliban. Die Freilassung von bis zu 5.000 Gefangenen war als Vorbedingung für innerafghanische Friedensgespräche in das Abkommen aufgenommen worden, das die USA mit den Taliban am 29. Februar unterzeichnet hatten. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Drei Wochen kostenlos: jetzt probelesen!