Gegründet 1947 Freitag, 3. April 2020, Nr. 80
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.02.2020, Seite 16 / Sport
Fußball

Produktive Pässe

Wie Flamengo Rio de Janeiro die »Recopa« gewann
Von André Dahlmeyer
RTS33STZ.jpg
Gratulaciónes! »Fla« mit Recopa-Pokal

Der Regattaverein Flamengo aus Rio de Janeiro, Exklub des »weißen Pelé«, Zico, bleibt das Maß aller Dinge im lateinamerikanischen Fußball. In der Nacht zum Donnerstag gewann der Klub erstmals in seiner 124jährigen Vereinsgeschichte den Pokal der Recopa. Als Gewinner der Copa Libertadores traf der brasilianische Meister in den Finals auf den Gewinner der Copa Sudamericana, Independiente del Valle. Das Hinspiel in Quito war in der vergangene Woche 2:2 zu Ende gegangen. Beim Rückspiel im heimischen Estádio do Maracanã ließ die Truppe des Portugiesen Jorge Fernando Pinheiro de Jesus, Extrainer von Benfica Lissabon, zwar einiges anbrennen, gewann aber schließlich mit 3:0.

Für Flamengo war es nach dem Gewinn der brasilianischen Supercopa und der Copa Guanabara (Bundesstaatsmeisterschaft) der dritte Titel in weniger als zwei Wochen. Den Führungstreffer erzielte Goalgetter Gabriel »Gabigol« Barbosa in der 20. Spielminute. Nach einem missglückten Abwehrversuch war ihm der Ball von der Latte vor die Füße gesprungen; Gabigol hatte nur noch abstauben müssen. Vier Minuten später flog allerdings Willian Arão vom Platz, weil auf Veranlassung des VAR-Assistenten, also per Videobeweis, eine gelbe Karte in eine dunkelrote umgewandelt wurde; der »Fla« musste nun also mehr als eine Stunde lang in Unterzahl spielen. Man stellte sich hinten rein und lauerte auf Konter, die Ecuadorianer hatten 73 Prozent Ballbesitz, aber konnten die feindlichen Linien einfach nicht überwinden. Bald kamen sie auf mehr als 500 Pässe. Die waren viel präziser als die knapp 200 der Brasilianer, aber es waren eben keine produktiven Pässe.

Gerson Santos da Silva traf nach einer Stunde zum 2:0 (Vorlage: Gabigol) und heftete das Match eine Minute vor Schluss mit seinem Treffer zum 3:0 endgültig ab. Für Flamengo ist es nach den Libertadores von 1981 und 2019, der Copa Mercosur (1999), der Copa de Oro (1996) und dem Weltpokal 1981 der sechste Titelgewinn unter dem Banner des südamerikanischen Fußballverbands Conmebol. Gratulaciónes!

Mehr aus: Sport

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!