Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
Aus: Ausgabe vom 24.02.2020, Seite 11 / Feuilleton
Berlinale

Präsenz Brasiliens

Der brasilianische Film »Todos os Mortos« von Marco Dutra und Caetano Gotardo läuft im Berlinale-Wettbewerb und feiert am Sonntag (nach Redaktionsschluss) dort Weltpremiere. Es ist einer von 19 Filmen aus dem südamerikanischen Land bei den Festspielen. In diesem Jahr werden die Filme nicht durch die staatliche Filmagentur Ancine bei der Teilnahme an der Berlinale unterstützt, sondern durch das private Institut Olga Rabinovich aus São Paulo. »Es ist wichtig, die Präsenz Brasiliens auf einer der wichtigsten Bühnen des Weltkinos zu fördern«, sagte Josephine Bourgois, Exekutivdirektorin des Instituts, der dpa in Rio. Während das brasilianische Kino im Ausland Erfolge einfährt, steht es in Brasilien schwer unter Druck. Der rechte Präsident Jair Bolsonaro hatte vergangenes Jahr die Abschaffung der Ancine erwogen. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen