1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 22.02.2020, Seite 2 / Ausland

Bolivien: Morales darf nicht kandidieren

La Paz. Der aus dem Amt geputschte bolivianische Präsident Evo Morales darf sich bei den kommenden Wahlen nicht um einen Sitz im Senat bewerben. Da er keinen dauerhaften Wohnsitz in Bolivien habe, sei seine Kandidatur als Senator für das Departamento Cochabamba unzulässig, teilte die Wahlbehörde am Donnerstag (Ortszeit) mit. Morales lebt derzeit im Exil in Argentinien. Am 10. November 2019 war er von Militärs zum Rücktritt gezwungen worden. In Bolivien, wo seitdem eine De-facto-Regierung die Amtsgeschäfte führt, werden am 3. Mai sowohl der Präsident als auch das Parlament neu gewählt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland