Gegründet 1947 Donnerstag, 15. April 2021, Nr. 87
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.02.2020, Seite 1 / Inland

Deutlich mehr »stille SMS« verschickt

Berlin. Der Einsatz digitaler Überwachungstechnologie durch die deutschen Sicherheitsbehörden ist im vergangenen Jahr ausgeweitet worden. Wie aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Bundestagsfraktion Die Linke hervorgeht, verschickte das Bundeskriminalamt (BKA) im zweiten Halbjahr 2019 knapp 35.000 sogenannte stille SMS zur Ortung von Handys. Im Halbjahr zuvor waren es dem Handelsblatt (Montagausgabe) zufolge noch etwa 6.300 solcher Nachrichten gewesen. Die Bundespolizei machte laut Regierungsantwort im zweiten Halbjahr 2019 knapp 28.000 Mal von der »stillen SMS« Gebrauch; im Halbjahr davor waren es demnach etwas mehr als 20.000. Zum Verfassungsschutz und dem Bundesnachrichtendienst wurden keine Angaben gemacht. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland