jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Donnerstag, 19. Mai 2022, Nr. 116
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.02.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Protest gegen ›Defender2020‹«. Mahnwache anlässlich des Neujahrsempfangs der Bundeswehr. Donnerstag, 6.2., 10 Uhr, vor dem Rathaus, Gänsemarkt, Bremen

»Klimakiller Militär«. Vortrag und Diskussion mit Kathrin Vogler (MdB, Die Linke). Donnerstag, 6.2., 18 Uhr, Geschäftsstelle von Die Linke, Friedrich-Ebert-Str 4, Dinslaken. Veranstalter: Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen e. V.

»Todeszug durch Tschechien 1945«. Dokumentation über den Todestransport aus dem KZ-Außenlager Leitmeritz und den Widerstand der tschechischen Bevölkerung, um Menschen aus dem Zug zu befreien, Donnerstag, 6.2., 19.30 Uhr, »Subversiv«, Bochumer Str. 138, Gelsenkirchen. Informationen: antifacafege.noblogs.org/

»Prof. App und Frau Dr. Smartphone«. Vortrag und Diskussion über künstliche Intelligenz im Gesundheitssystem mit Ulrich Biermann (Journalist) und Lars Wehring (Autorenkollektiv »Capulcu«). Donnerstag, 6.2., 19.30 Uhr, Allerweltshaus, Körnerstr. 77–79, Köln. Info: menschenrechte-koeln.de

»900. Friedenskundgebung«. Friedensarbeit seit 2001. Freitag, 7.2., 17 Uhr, Ecke Breite Str./Gerhard-Rohlfs-Str., Bremen. Aufrufer: »Nordbremer Bürger gegen den Krieg«

»Unblock Cuba«. Diskussion mit der Europabeauftragten des kubanischen Instituts für Völkerfreundschaft, Ibis Alvisa González. Freitag, 7.2., 19 Uhr, Eine-Welt-Haus, Schwanthaler Str. 80, München. Veranstalter: FG BRD-Kuba

Mehr aus: Feuilleton