Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.02.2020, Seite 4 / Inland

Seehofer will weiter BRD- Grenzkontrollen

Berlin. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will an den vor drei Monaten eingeführten Grenzkontrollen festhalten, erklärte er auf dem Europäischen Polizeikongress am Dienstag in Berlin. Seehofer kündigte an, das Thema »Sicherheit« zum zentralen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft zu machen. Der Minister setzte sich auf dem Polizeikongress abermals für eine EU-Abschottungspolitik ein. Die Linke kritisierte Seehofer: »Eine gemeinsame europäische Asylpolitik ist in der Tat vonnöten«, erklärte deren Innenexpertin Ulla Jelpke. »Doch nicht immer perfidere Formen der Grenzüberwachung, sondern ein System der Flüchtlingsaufnahme ist das Gebot einer humanitären Flüchtlingspolitik.« (AFP/jW)

Mehr aus: Inland