jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 05.02.2020, Seite 2 / Inland

SPD gegen CDU-Vorstoß zu »nuklearem Wettrüsten«

Berlin. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil hat einen Vorstoß aus der CDU für einen Atomwaffenpakt mit Frankreich scharf zurückgewiesen. »Der Kalte Krieg ist vorbei, auch wenn Teile der CDU das offenbar noch nicht mitbekommen haben«, sagte Klingbeil dem Tagesspiegel (Dienstagausgabe). Jener Vorschlag sei nicht nur gefährlich und »völlig abwegig«. »An einem nuklearen Wettrüsten werden wir uns nicht beteiligen, auch nicht mit den Franzosen zusammen«, stellte Klingbeil klar. Unionsfraktionsvize Johann Wadephul (CDU) hatte zuvor vorgeschlagen, dass Frankreich seine Nuklearwaffen unter ein gemeinsames Kommando der EU oder der NATO-Kriegsallianz stellen solle. Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hatte sich skeptisch zu dem Vorschlag geäußert. (AFP/jW)

Mehr aus: Inland