Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Gegründet 1947 Dienstag, 31. März 2020, Nr. 77
Die junge Welt wird von 2267 GenossInnen herausgegeben
Probeabo abschließen und weiterempfehlen Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Probeabo abschließen und weiterempfehlen
Aus: Ausgabe vom 21.01.2020, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
S 14tv.jpg
Rudolf Vrba (David Moorst, l.) und Alfred Wetzler (Michael Fox, r.) enkommen dem deutschen Konzentrationslager – »1944: Bomben auf Auschwitz«

Re: Die Tourismus-Pleite

Was kommt nach Thomas Cook?

Wer sie erlebt hat, die enttäuschten Pauschalreisenden, die nicht wissen, wie das nun alles weitergehen soll – der kann nur Mitleid haben. Ja, »Thomas Cook« ist pleite. Und 22.000 Menschen haben für den ältesten Reisekonzern der Welt gearbeitet! Auf Teneriffa geht die alleinerziehende Yolanda noch jeden Tag ins Büro, obwohl es kein Geld mehr gibt. Aber sie hofft auf ein Wunder. Kellnerin Vanesa hatte nur einen Zeitvertrag. Sie ist ohne jede finanzielle Unterstützung – wie die meisten im Tourismus Beschäftigten auf den Kanaren. Einige Einheimische hoffen, dass die Pleite eine Chance für nachhaltigere Angebote ist. Auch die deutsche »Thomas Cook«-Vertretung meldete Insolvenz an. Und Reiseverkehrskaufmann Peter Laufer ist mit 53 Jahren plötzlich arbeitslos.

Arte, 19.40 Uhr

1944: Bomben auf ­Auschwitz?

Im April 1944 konnten zwei Gefangene aus dem Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau fliehen und der Welt berichten, was dort geschieht. Hinter verschlossenen Türen werden Debatten geführt, wie die Ermordung der Juden in Auschwitz zu stoppen wäre. Geschehen ist nichts. GB 2019.

Arte, 20.15 Uhr

Der weite Weg zum Meer – Schiffbau in Roßlau

Roßlau liegt fast 300 Kilometer vom Meer entfernt, und trotzdem hat die Stadt in Sachsen-Anhalt eine 150jährige maritime Geschichte. 3.500 Schiffe liefen in Roßlau vom Stapel, knapp 1.000 davon allein in der DDR. 1866 wird aus der Dampfmaschinenfabrik der Gebrüder Sachsenberg die Schiffswerft Roßlau. Die Pioniere der Industrialisierung erobern mit ihren Dampf- und Kettenschleppern, Raddampfern, Tank- und Seeschiffen erst Elbe, Saale, Rhein und Main, den Bodensee und später die Nord- und Ostsee. Schließlich sogar die Weltmeere. Anfang des 20. Jahrhunderts ist die Roßlauer schon die größte Binnenwerft Europas. Und wie auch hier ist jede deutsche Industriegeschichte auch eine Zwangsarbeitergeschichte. D 2018.

MDR, 21.00 Uhr

Nur Haut und Knochen

Wenn Männer magersüchtig sind

Essstörungen gelten als Frauenkrankheit. Doch auch Männer sind betroffen. Zwei von ihnen berichten. Markus war 26, als es mit dem gefährlichen Hungern los ging. Und es gibt Jüngere – kein ausgedachtes Problem.

ZDF, 22.15 Uhr

Ähnliche:

  • Die vierteilige Serie »Holocaust« konfrontierte viele Westdeutsc...
    21.01.2019

    Fortgesetzte Abwehr

    Vor vierzig Jahren wurde die Fernsehserie »Holocaust« erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Sie offenbarte das riesige Defizit an Aufarbeitung – nicht zuletzt durch die Historiker (Teil 2 und Schluss)
  • »Exhibitionistisch anmutende Selbstanklage«, urteilte 1978 der L...
    19.01.2019

    Der Dammbruch

    Vor vierzig Jahren wurde die Fernsehserie »Holocaust« erstmals im deutschen Fernsehen ausgestrahlt. Sie veränderte die Einstellung der Westdeutschen zum Massenmord an den Juden (Teil 1)
  • 23.01.2016

    Vorschlag

    Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht: Die jW-Programmtips

Mehr aus: Feuilleton

Jetzt drei Wochen gratis im Probeabo!