Gegründet 1947 Mittwoch, 2. Dezember 2020, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.11.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Alle zusammen gegen Abschiebungen!« Demo gegen geplante Sammelabschiebung nach Afghanistan. Heute, 5.11., 18 Uhr, vom Wilhelm-Leuschner-Platz (Ecke Schillerstr.) zum Kleinen Willy-Brandt-Platz, Leipzig. Aufrufer: Aktionsnetzwerk »Protest LEJ«

»Ein Kulturhaus erzählt«. Gespräch mit Peter Goedel, Kurator der Ausstellung »Das Kulturwunder im Osten Deutschlands« und Ausschnitte aus dem Dokumentarfilm »Ein Kulturhaus erzählt« (D 2010, Regie/Buch: Helga Storck und Peter Goedel). Heute, 5.11., 18 Uhr, Torwächterhaus, Am Steintor, Wittenberge. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung (BB)

»Feindbild Islam und institutioneller Rassismus«. Lesung mit Autor Eberhard Schultz (Rechtsanwalt). Mittwoch, 6.11., 16 Uhr, Universität Potsdam, Campus Griebnitzstr., Haus 6, Stahnsdorfer Straße, Potsdam. Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation

»Der kurze Herbst der Utopie in der DDR und die Betriebskämpfe gegen Enteignung und Treuhand ab 1990«. Jour Fixe mit Bernd Gehrke (Bündnis kritischer Gewerkschafter Ost/West). Mittwoch, 6.11., 18.30 Uhr, Curiohaus, Rothenbaumchaussee 15, Hamburg. Veranstalter: Gewerkschaftslinke Hamburg

»Europa von links: 10 Jahre Militarisierung und Neoliberalismus per Vertrag – eine Bilanz des Vertrags von Lissabon«. Referent: Martin Hantke, Moderation: Janeta Mileva. Mittwoch, 6.11., 19 Uhr, Helle Panke, Kopenhagener Str. 9, Berlin. Veranstalter: Helle Panke e. V.

Mehr aus: Feuilleton

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!