Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Dienstag, 28. Juni 2022, Nr. 147
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 18.10.2019, Seite 4 / Inland

Kanzlerkandidatur: CSU-Jugend für Urwahl

München. Nach der Bundesorganisation der Jungen Union (JU) fordert auch die JU in Bayern, den nächsten Kanzlerkandidaten der Union per Urwahl zu bestimmen – und zwar in CDU und CSU gemeinsam. So steht es in einem Antrag, den die Nachwuchsorganisation der CSU für deren Parteitag am Freitag und Sonnabend in München eingebracht hat. Die JU begründet dies damit, dass es einen Kanzlerkandidaten brauche, »der von der breiten Basis der Mitglieder und unseren Stammwählern getragen wird, um wieder bessere Wahlergebnisse einfahren zu können«. Die Satzungskommission, der auch Parteichef Markus Söder angehört, hat die Ablehnung des Antrags empfohlen. Söder selbst hatte sich zuletzt kritisch über eine mögliche Urwahl geäußert. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland

Startseite Probeabo