Gegründet 1947 Mittwoch, 29. Januar 2020, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2223 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 11.10.2019, Seite 7 / Ausland

Kandidatin für EU-Kommission abgelehnt

Brüssel. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron muss eine neue Kandidatin für die EU-Kommission unter Vorsitz von Ursula von der Leyen nominieren. Macrons ursprüngliche Kandidatin Sylvie Goulard bekam am Donnerstag bei einer Abstimmung der zuständigen Ausschussmitglieder des EU-Parlaments nicht die erforderliche Mehrheit. Nach Angaben aus dem Parlament votierten lediglich 29 Abgeordnete für sie, aber 82 gegen sie. Grund für die Ablehnung waren unter anderem noch laufende Ermittlungen gegen Goulard zu einer Affäre um Scheinbeschäftigung sowie eine mehrjährige hochdotierte Beratertätigkeit für die Denkfa­brik eines Privatinvestors. (dpa/jW)