Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 09.10.2019, Seite 7 / Ausland

Israel: Anhörung zu Netanjahu beendet

Tel Aviv. Nach der viertägigen Anhörung wegen Korruptionsvorwürfen gegen Israels Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu will der Generalstaatsanwalt bis Ende des Jahres über eine Anklage entscheiden. »Wir hoffen und erwarten, dass nach vier langen Tagen alle Fälle abgeschlossen werden«, zitierte die Zeitung Haaretz am Dienstag Netanjahus Anwalt Amit Hadad, der den Regierungschef vertreten hatte. Die Anhörung war am Montag abend beendet worden. Netanjahu werden Bestechlichkeit sowie Betrug und Untreue vorgeworfen. Es geht in den drei Fällen um den Verdacht der Beeinflussung von Medien und um teure Geschenke befreundeter Milliardäre. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland