Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 11. Dezember 2019, Nr. 288
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 07.10.2019, Seite 7 / Ausland

Erneut Gewalt in Hongkong

Hongkong. Am Sonntag ist es in der chinesischen Sonderverwaltungszone Hongkong erneut zu Ausschreitungen gekommen. Bei mehreren nicht genehmigten Protesten bauten Demonstranten Straßenblockaden, die Polizei antwortete mit Tränengas. Ebenfalls am Sonntag hatte ein Gericht eine einstweilige Verfügung gegen das Vermummungsverbot abgelehnt, das am Freitag erlassen worden war. Es ließ aber eine weitere gerichtliche Überprüfung zu, die Ende Oktober stattfinden soll. Unterdessen nahm die U-Bahn ihren Betrieb nach eintägiger Schließung wieder auf. Einige Haltestellen blieben jedoch noch gesperrt, nachdem sie am Freitag von Separatisten zerstört worden waren. (dpa/Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland