Gegründet 1947 Mittwoch, 13. November 2019, Nr. 264
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 21.09.2019, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
S 14 tv.jpg
John (Russell Crowe) ist ein Experte in Sachen Codes: »A Beautiful Mind«

Auferstanden aus Platinen

Die Heimcomputerszene in der DDR

In den späten 1980er Jahren erfasst das Computerfieber die DDR. Für viele Jugendliche ist der Computer ein Werkzeug mit riesigen Möglichkeiten. Die Heranwachsenden treffen sich darum regelmäßig in einem Computerklub, der im Haus der Jungen Talente untergekommen ist – dem zentralen Veranstaltungshaus der FDJ in Berlin. Scheint kein so schlechter Staat gewesen zu sein. D 2019.

3sat, Sa., 19.20 Uhr

Philosophie

Nicht verhandelbar?

In dieser Sendung verraten der französische Gewerkschafter Laurent Berger und Laurent Combalbert, früherer Verhandlungsführer der Spezialeinheit der französischen Polizei zur Terrorbekämpfung (RAID), welche Philosophie sich hinter ihrem Vorgehen in Verhandlungen verbirgt. Ist Unnachgiebigkeit die beste Taktik? Sollte man dabei auf eine Win-win-Situation abzielen oder ein Kräftemessen? Verhandelt man mit Unternehmern genauso wie mit Terroristen? Cooler Cop, könnte man sagen – wüsste man nicht, wie brutal die französische Polizei gegen die »Gelbwesten« vorgeht.

Arte, Sa., 23.25 Uhr

Der Clou

Johnny Hooker möchte sich an dem Schieberkönig Doyle Lonnegan rächen, der seinen ehemaligen Partner ermorden ließ. Hilfe bekommt er von dem erfahrenen Gauner Henry Gondorff. Gemeinsam hecken sie einen Plan aus. Mit Hilfe von anderen Kleinganoven wollen sie Lonnegan in einem simulierten Wettbüro sein Geld abnehmen. Klassiker, auch musikalisch. USA 1973.

Das Erste, Sa., 23.40

A Beautiful Mind – Genie und Wahnsinn

Eine wahre Geschichte: Bereits am ersten Tag in Princeton macht sich John Forbes Nash mit schönem Intellekt, aber auch seltsamen Umgangsformen bemerkbar. Glücklich verheiratet mit Alicia, hat es der Mathematiker bald zu einer angesehenen Stellung in Boston gebracht. Im Rahmen eines geheimen Regierungsauftrags stößt das Ausnahmetalent jedoch an seine Grenzen. Nash erkrankt an Schizophrenie. USA 2001.

Arte, So., 20.15 Uhr

Wohnungslos

Wenn Familien kein Zuhause haben

Experten schätzen, dass 32.000 Kinder deutschlandweit von Wohnungslosigkeit betroffen sind. Genaue Zahlen gibt es nicht, denn bislang existiert keine landesweite Statistik. In den Großstädten mit hohem Mietniveau sind die meisten Notunterkünfte jedenfalls voll.

RBB, So., 22.20 Uhr

Regio: