3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 04.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Das Ertrinken von Geflüchteten im Mittelmeer als europäischer Machtkampf«. Diskussion zur zivilen Seenotrettung, heute, 4.9., 19 Uhr, Bahnhof Langendreer (R 6), Wallbaumweg 108, Bochum. Info: gruppe-k.org

»Die Verkehrswende ist überfällig!« Info- und Diskussionsveranstaltung mit Bernhard Knierim (Verkehrswissenschaftler, Biophysiker und Autor von »Ohne Auto leben«). Heute, 4.9., 18.30 Uhr, Goldbekhaus Winterhude, Moorfuhrtweg 9, Hamburg. Veranstalter: Naturnahe Stadt e. V.

»Kriege und die Profitmaximierung – die Hauptursachen auch für die Umweltzerstörung«. Politischer Stammtisch, Donnerstag, 5.9., 17 Uhr, Gaststätte »Weiberwirtschaft«, Bahnhofstr. 1, Suhl. Veranstalter: Arbeitskreis marxistische Bildung

»Im Herzen des Konflikts – Ein Rückblick auf 20 Jahre in Jerusalem«. Inge Günther berichtet über ihre Zeit als Jerusalem-Korrespondentin für deutsche Tageszeitungen. Donnerstag, 5.8., 19 Uhr, Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, Hannover. Veranstalter: Palästina-Initiative (Hannover)

»Erich Mühsam – Lieder, Songs, Gedichte«. Musiktheater mit Christa Weber und Christof Herzog u. a., Donnerstag, 5.9., 20 Uhr, Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22, Berlin. Veranstalter: Weber-Herzog-Musiktheater

»Egon Krenz: Wir und die Russen«. Autorenlesung, Donnerstag, 5.9., 20 Uhr, »Naumanns« im Felsenkeller, Karl-Heine-Str. 32, Leipzig. Veranstalter: Eulenspiegel-Verlagsgruppe

Mehr aus: Feuilleton

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!