Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Gegründet 1947 Montag, 18. Januar 2021, Nr. 14
Die junge Welt wird von 2464 GenossInnen herausgegeben
Die junge Welt drei Wochen gratis testen Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Die junge Welt drei Wochen gratis testen
Aus: Ausgabe vom 04.09.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Das Ertrinken von Geflüchteten im Mittelmeer als europäischer Machtkampf«. Diskussion zur zivilen Seenotrettung, heute, 4.9., 19 Uhr, Bahnhof Langendreer (R 6), Wallbaumweg 108, Bochum. Info: gruppe-k.org

»Die Verkehrswende ist überfällig!« Info- und Diskussionsveranstaltung mit Bernhard Knierim (Verkehrswissenschaftler, Biophysiker und Autor von »Ohne Auto leben«). Heute, 4.9., 18.30 Uhr, Goldbekhaus Winterhude, Moorfuhrtweg 9, Hamburg. Veranstalter: Naturnahe Stadt e. V.

»Kriege und die Profitmaximierung – die Hauptursachen auch für die Umweltzerstörung«. Politischer Stammtisch, Donnerstag, 5.9., 17 Uhr, Gaststätte »Weiberwirtschaft«, Bahnhofstr. 1, Suhl. Veranstalter: Arbeitskreis marxistische Bildung

»Im Herzen des Konflikts – Ein Rückblick auf 20 Jahre in Jerusalem«. Inge Günther berichtet über ihre Zeit als Jerusalem-Korrespondentin für deutsche Tageszeitungen. Donnerstag, 5.8., 19 Uhr, Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Str. 92, Hannover. Veranstalter: Palästina-Initiative (Hannover)

»Erich Mühsam – Lieder, Songs, Gedichte«. Musiktheater mit Christa Weber und Christof Herzog u. a., Donnerstag, 5.9., 20 Uhr, Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22, Berlin. Veranstalter: Weber-Herzog-Musiktheater

»Egon Krenz: Wir und die Russen«. Autorenlesung, Donnerstag, 5.9., 20 Uhr, »Naumanns« im Felsenkeller, Karl-Heine-Str. 32, Leipzig. Veranstalter: Eulenspiegel-Verlagsgruppe

Mehr aus: Feuilleton