Gegründet 1947 Sa. / So., 20. / 21. Juli 2019, Nr. 166
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 13.07.2019, Seite 2 / Ausland
Nepal

Monsunregen

RTS2LX4X.jpg

Mindestens sechs Menschen sind in Nepal bei Erdrutschen und Überschwemmungen nach heftigem Monsunregen ums Leben gekommen. Weitere 13 wurden verletzt, acht galten als vermisst, wie ein Mitarbeiter des Innenministeriums am Freitag mitteilte. Meteorologen warnten vor weiterem Dauerregen und starken Winden, die am Wochenende verschiedene Regionen des Himalajastaates treffen könnten. Der seit einigen Tagen anhaltende Monsunregen löste vor allem in den Gebirgsregionen Erdrutsche aus. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland