1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 28.06.2019, Seite 4 / Inland

Lügde-Prozess: Alle ­Angeklagten gestehen

Detmold. Im Prozess um hundertfachen Missbrauch von Kindern auf einem Campingplatz im nordrhein-westfälischen Lügde haben alle drei Angeklagten am ersten Verhandlungstag Geständnisse abgelegt. Andreas V. und Mario S. – die beiden Hauptangeklagten – räumten die ihnen vorgeworfenen Taten am Donnerstag vor dem Detmolder Landgericht über ihre Verteidiger weitestgehend ein. So auch der dritte Angeklagte Heiko V., wie Nebenklägeranwälte schilderten. Die Öffentlichkeit war von der Verlesung der Erklärung ausgeschlossen. Bei den Ermittlungen waren mehr als 40 Opfer identifiziert worden, angeklagt sind sexuelle Gewalttaten gegen 34 Minderjährige. Der Prozess wird an diesem Freitag fortgesetzt. (dpa/jW)