Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. März 2021, Nr. 55
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 28.06.2019, Seite 2 / Inland

BASF entlässt weltweit 6.000 Mitarbeiter

Ludwigshafen. Der Chemiekonzern BASF will bis Ende 2021 weltweit 6.000 Mitarbeiter entlassen. Das teilte das Unternehmen am Donnerstag in Ludwigshafen mit. BASF werde weiter Bedarf an zusätzlichen Mitarbeitern für Produktion und Digitalisierung haben, »jedoch abhängig von zukünftigen Wachstumsraten«, hieß es weiter. Um das Unternehmen profitabler zu machen, setzte das BASF-Management im November 2018 ein neues Kürzungsprogramm auf, das von Ende 2021 an jährlich zwei Milliarden Euro zum operativen Gewinn beisteuern soll. (dpa/jW)