Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. September 2019, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.06.2019, Seite 2 / Inland
10.000 in Kassel gegen rechts

Buntes Gedenken

Kundgebung_Zusammen_61799939.jpg

Rund 10.000 Menschen haben sich am Donnerstag abend vor dem Regierungspräsidium in Kassel zu einer Kundgebung gegen rechts versammelt. »Wir sind nicht der braune Sumpf der Nation. Wir sind friedlich, tolerant und weltoffen. Bei uns haben Hass, Hetze, Terror und Ausgrenzung keinen Platz«, zitiert der Hessische Rundfunk Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD). Anlass der Kundgebung war die Ermordung des Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU) in der Nacht zum 2. Juni durch den mutmaßlichen Täter, den Neonazi Stephan Ernst. (jW)