Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2019, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2198 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.06.2019, Seite 4 / Inland

Görlitz: Stichwahl um Oberbürgermeisteramt

Görlitz. An diesem Sonntag könnte bei der Oberbürgermeisterwahl im sächsischen Görlitz erstmals ein solcher Posten an die AfD fallen. Ihr Kandidat Sebastian Wippel hatte im ersten Wahlgang am 26. Mai mit 36,4 Prozent das beste Resultat erzielt und den CDU-Bewerber Octavian Ursu mit 30,3 Prozent auf Distanz gehalten. Wippels Sieg ist unter anderem deswegen nicht sicher, weil die beiden in Runde eins unterlegenen Kandidatinnen Franziska Schubert von den Grünen (27,9 Prozent) und Jana Lübeck von der Linken (5,5 Prozent) nicht mehr antreten. Beide Politikerinnen hatten deutlich gemacht, dass sie AfD-Mann Wippel verhindern wollen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland