Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. Oktober 2019, Nr. 243
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.05.2019, Seite 4 / Inland

Russland: Bauen »Nord Stream 2« notfalls allein

Berlin. Die Regierung Russlands hat versichert, dass der russische Gasprom-Konzern die Ostseepipeline »Nord Stream 2« notfalls im Alleingang zu Ende bauen kann. Der stellvertretende Energieminister Anatoli Janowski und der Vorsitzende des Energieausschusses des russischen Parlaments, Pawel Sawaly, machten am Donnerstag bei einer Konferenz in Berlin klar, dass ein Ausstieg deutscher Unternehmen bei US-Sanktionen das Projekt nicht gefährden würde. Janowski sagte, dass »letztlich Gasprom dieses Projekt auch eigenständig abschließen könnte, und zwar inklusive allem, was gefordert ist«. Sawalny fügte hinzu, dass er nicht glaube, dass sich alle deutschen Unternehmen durch Sanktionen aus dem deutsch-russischen Projekt drängen lassen würden. (dpa/jW)