Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 27. Mai 2019, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 29.04.2019, Seite 11 / Feuilleton
Lyrikkalender

Irrungen, Wirrungen

Mit Fontane durchs Jahr (4)
Von Stefan Gärtner
Rattelschneck.jpg

Wenn heute, sagen wir, eine Frau Doktor

den Mechatroniker nicht wollen kann,

dann heißt es soziologisch: »Abwärtsheirat«,

und dass es die nicht gibt, bringt Nazis dran.

*

Die gute alte Zeit war da nicht besser:

Da nahm auch noch der einfachste Baron

die schöne Schneiderin nur einen Sommer,

und dann kam auch das Eheläuten schon

*

von gleich zu gleich. Wie auch die gute Lene

den Mann an ihrer Seite passend wählt.

Und wie solch dumme Sitten einmal galten,

wird von Fontane teilnahmsvoll erzählt.

*

Die Klassen hatten Schranken, ganz wie heute.

Nur damals waren sie ganz offiziell.

Heut’ sind wir weiter: Er spielt Violine.

Und sie guckt Instagram und RTL.

Mehr aus: Feuilleton