Gegründet 1947 Montag, 25. Mai 2020, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2295 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2019, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Gemeinsam gegen Verdrängung und Mietenwahnsinn!« Bundesweit Großdemonstrationen gegen profitgesteuerte Wohnungspolitik. Sonnabend, 6.4., Berlin: 12 Uhr, Alexanderplatz; Dresden: 14 Uhr, Postplatz; Duisburg: 15 Uhr, Neumarkt, Ruhrort; Eberswalde: 12 Uhr, Marktplatz; Erfurt: 10 Uhr, Fischmarkt; Frankfurt/M.: 14 Uhr, Hauptwache; Göttingen: 13 Uhr, Kornmarkt; Hannover: 13 Uhr, Christuskirche; Köln: 14 Uhr, Heumarkt; Leipzig: 14 Uhr, Bayrischer Platz; Mannheim: 11 Uhr, Alter Messplatz; Stuttgart: 14 Uhr, Schlossplatz. Info: www.mietenwahnsinn.info

»Nicht noch ein Sommer der Toten im Mittelmeer«. Für Entkriminalisierung der Seenotrettung im Mittelmeer durch offene Häfen, freie Fahrt für alle Rettungsschiffe und Straffreiheit für die Seenotretter. Demo der »Seebrücke«, Sonnabend, 6.4., 14 Uhr, Vorplatz am Hauptbhf., Regensburg. Aufrufer: Bündnis »Solidarische Stadt Regensburg«

»Solidarität mit dem kurdischen Widerstand«. Demo, Sonnabend, 6.4., 16 Uhr, Brunnen »Ehekarussell«/Weißer Turm, Nürnberg. Aufrufer: Nürnberger Bündnis für Frieden in Kurdistan

»Kritik der Migration: Wer profitiert und wer verliert«. Lesung und Gespräch mit Hannes Hofbauer (Autor), Sonnabend, 6.4., 14.30 Uhr, Hansa-Haus, Brienner Str. 39, München. Veranstalter: Promedia-Verlag

»Kosmopolitische Solidarität«. Serhat Karakayali spricht über reale Beziehungsnetze. Sonntag, 7.4., 18 Uhr, Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Oranienstraße 25, Berlin. Veranstalter: NGbK e. V.

Mehr aus: Feuilleton