Gegründet 1947 Donnerstag, 17. Oktober 2019, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 05.04.2019, Seite 4 / Inland

Teure Nachrüstung von Panzern für NATO

Berlin. Die Aufrüstung von 41 »Puma«-Panzern für Einsätze der NATO-Eingreiftruppe »Very High Readiness Joint Task Force« (VJTF) wird mindestens 228,1 Millionen Euro kosten. Das geht aus der Antwort des Verteidigungsministeriums an den Grünen-Politiker Tobias Lindner hervor, über die der Tagesspiegel am Donnerstag berichtete. Demnach müssen ein neues Waffensystem, Sichtmittelverbesserungen, neue Datenkanäle und diverse Fahrzeugteile nachgerüstet werden. Bis 2023 sollen die Panzer für die VJTF-Einheit einsatzbereit sein. Sie wurde im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise aufgestellt. Den eigenen Regeln nach müssen die Vorauskräfte innerhalb von höchstens 72 Stunden verlegbar sein, alle anderen in fünf bis sieben Tagen. (dpa/jW)