Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 30.03.2019, Seite 11 / Feuilleton
Literaturnobelpreis

Die Neuen

Nach dem Skandal in der Schwedischen Akademie, die den Literaturnobelpreis vergibt, geht der Umbau des Gremiums weiter. Wie die Akademie am Freitag mitteilte, wird die Schriftstellerin Ellen Mattson den Platz von Jayne Svenungsson einnehmen. Die Autorin Anne Swärd soll Sara Stridsberg ersetzen. Offiziell werden die beiden Frauen ihre Stühle mit den Nummern 9 und 13 am 20. Dezember bei der jährlichen Hauptversammlung einnehmen. Die Akademie war im vergangenen Jahr durch einen Vergewaltigungsskandal in eine schwere Krise geraten. Als Konsequenz hatten etliche Mitglieder das Gremium verlassen. Der Literaturnobelpreis 2018 war abgesagt worden. Dafür sollen in diesem Jahr zwei Preise vergeben werden. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton