Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 09.03.2019, Seite 2 / Inland

Lautes Nachdenken über Wechsel im Kanzleramt

Berlin. Die Bundesregierung aus Union und SPD ist seit knapp einem Jahr im Amt, jetzt wurde ein Streit über deren Zukunft öffentlich. Von einem Vertreter der rechten »Werteunion« wurde am Freitag ein baldiger Wechsel im Kanzleramt ins Gespräch gebracht. Viele CDU-Mitglieder würden sich wünschen, dass Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer Kanzlerin Angela Merkel ablöste, sagte Alexander Mitsch, Vorsitzender des Vereins »Werteunion«, gegenüber dpa. SPD-Politiker wie Johannes Kahrs oder Kevin Kühnert erwiderten, ihre Partei werde Kramp-Karrenbauer nicht zur Kanzlerin wählen. Sollte ein solcher Wechsel versucht werden, stünden Neuwahlen an, so der Tenor ihrer Äußerungen. (dpa/jW)

Mehr aus: Inland