Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 09.03.2019, Seite 2 / Ausland

Orban erwägt Austritt aus Europäischer Volkspartei

Budapest. Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban hat die Zugehörigkeit seiner ultrarechten Regierungspartei Fidesz zur Europäischen Volkspartei in Frage gestellt. »Es kann sein, dass unser Platz nicht in der EVP ist«, sagte er am Freitag dem staatlichen Rundfunk. Dennoch würde er lieber in der konservativen europäischen Parteienfamilie verbleiben und sie umgestalten, fügte er hinzu. Mittlerweile haben 13 der 56 zugehörigen Parteien die Aussetzung der Fidesz-Mitgliedschaft oder den Ausschluss vom EVP-Präsidium gefordert, wie eine EVP-Sprecherin am Freitag der Deutschen Presse-Agentur sagte. CDU und CSU sind nicht darunter. (dpa/jW)