Gegründet 1947 Montag, 21. Oktober 2019, Nr. 244
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 15.02.2019, Seite 7 / Ausland

Duterte will Philippinen neuen Namen geben

Manila. Mit der Idee für eine Umbenennung der Philippinen ist Präsident Rodrigo Duterte in seiner Heimat auf ein unterschiedliches Echo gestoßen. Der Vorschlag, den Pazifikstaat mit seinen mehr als 7.000 Inseln künftig Maharlika zu nennen, wird aus seinem eigenen Lager unterstützt. Es gibt jedoch auch Kritik. Die Philippinen sind nach dem früheren spanischen König Philipp II. (1527–1598) benannt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland