Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 25. Oktober 2021, Nr. 248
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 01.02.2019, Seite 7 / Ausland
Solidarität mit Öcalan

Kurdische Abgeordnete setzt Hungerstreik fort

Diyarbakir. Die kurdische Abgeordnete Leyla Güven will auch nach der Freilassung aus dem Gefängnis ihren Hungerstreik fortsetzen, bis die Haftbedingungen des PKK-Gründers Abdullah Öcalan verbessert wurden. »Ich habe ein einziges Ziel: das Ende der Isolationshaft«, sagte die 55jährige am Mittwoch in ihrem Haus in Diyarbakir der Nachrichtenagentur AFP. Bis dieses Ziel erreicht sei, werde sie ihren am 8. November begonnenen Hungerstreik fortsetzen. Ihrer Protestaktion haben sich mehr als 250 Gefangene angeschlossen, um die Regierung der Türkei dazu zu bewegen, dem inhaftierten Gründer der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) regelmäßige Treffen mit Anwälten und Angehörigen zu erlauben. (AFP/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.