jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Aus: Ausgabe vom 30.01.2019, Seite 11 / Feuilleton

Hesse-Preis für Drewermann

Der Theologe und Schriftsteller Eugen Drewermann erhält in diesem Jahr den Preis der Internationalen Hermann-Hesse-Gesellschaft. Die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung soll ihm am 11. Mai in Calw überreicht werden, wie die Gesellschaft am Dienstag mitteilte. Drewermann, unter anderem Verfasser des Hesse-Buches »Das Individuelle gegen das Normierte verteidigen«, mache sich seit Jahren um die Deutung von Hesses Werk verdient. Auch seien Parallelen des kritischen Theologen zum Lebensweg Hesses offenkundig. Der alle zwei Jahre verliehene Preis soll die Ausein­andersetzung mit dem Werk des 1962 gestorbenen Dichters fördern. Vor zwei Jahren war die Auszeichnung zum ersten Mal vergeben worden – an den Schweizer Schriftsteller Adolf Muschg. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton