Gegründet 1947 Dienstag, 26. März 2019, Nr. 72
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 19.01.2019, Seite 5 / Inland

Regierung will BAföG erhöhen

Berlin. Bedürftige Studenten und Schüler sollen ab Mitte 2019 ein höheres BAföG bekommen. Der Bund will für eine entsprechende Reform bis 2022 mehr als 1,8 Milliarden Euro ausgeben. Das sieht ein Gesetzentwurf von Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) vor, der am Freitag mit Verbänden im Bundesbildungsministerium diskutiert wurde.

Der Höchstsatz der gesamten Förderung soll ab dem Wintersemester 2019 in zwei Stufen bis 2020 von 735 Euro auf insgesamt rund 850 Euro steigen. Ihn bekommen Studenten, die nicht bei den Eltern wohnen und selbst krankenversichert sind. Die Grundpauschale soll von 399 auf 427 Euro steigen. (dpa/jW)