Gegründet 1947 Mittwoch, 21. August 2019, Nr. 193
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.01.2019, Seite 6 / Ausland

Polens Parlament gedenkt Bürgermeister

Warschau. Mit einer Schweigeminute hat Polens Parlament am Mittwoch des getöteten Gdansker Bürgermeisters Pawel Adamowicz gedacht. Zuvor hatte Grzegorz Schetyna, Chef von Adamowiczs ehemaliger Partei Bürgerplattform (PO), den 53 Jahre alt gewordenen Politiker in einer Rede als mutigen Mann gewürdigt, der sein Leben der Stadt Gdansk gewidmet habe. Adamowicz, seit 1998 Bürgermeister der nordpolnischen Stadt, war nach einer Messerattacke während einer Benefizveranstaltung am 13. Januar am Montag seinen schweren inneren Verletzungen erlegen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland