Gegründet 1947 Montag, 26. August 2019, Nr. 197
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.01.2019, Seite 1 / Ausland
USA

Trump fordert in Rede Geld für Grenzmauer

Washington. US-Präsident Donald Trump hat die Lage an der Grenze zu Mexiko als »Krise« bezeichnet und erneut Geld für den Bau einer Mauer zu dem südlichen Nachbarland verlangt. In einer »Rede an die Nation« am Dienstag abend (Ortszeit) forderte Trump die oppositionelle Demokratische Partei dazu auf, ihre Blockade im Kongress gegen die Finanzierung der Sperranlage zu beenden. Der Streit um die Grenzmauer ist der Grund des »Shutdowns«, seit 18 Tagen stehen vielen US-Bundesbehörden keine Gelder mehr zur Verfügung.

Die Sprecherin des Repräsentantenhauses, die Demokratin Nancy Pelosi, und ihr Parteikollege Charles Schumer warfen Trump vor, eine Krisensituation heraufzubeschwören. Vieles, was der US-Präsident in seiner Rede gesagt habe, sei voller Fehlinformationen und sogar Bosheit gewesen, sagte Pelosi. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland