Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 10.01.2019, Seite 2 / Ausland
Proteste in Bangladesch

Arbeitskampf

RTS29WKE.jpg

In Bangladesch haben am Mittwoch erneut Tausende Textilarbeiterinnen für eine deutliche Erhöhung des Mindestlohns demonstriert. Sie blockierten unter anderem eine Autobahn in der Nähe der Hauptstadt Dhaka. Das gesetzliche Mindestgehalt für Berufseinsteiger in der Textilbranche war im Dezember auf monatlich lediglich 8.000 Taka (knapp 83 Euro) erhöht worden. Die Löhne gelernter Arbeiter stiegen indes deutlich weniger. Oft werden die Gehälter auch nicht gezahlt. Bei Zusammenstößen mit der Polizei sind mindestens zwölf Menschen verletzt worden.(dpa/jW)

Mehr aus: Ausland