Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 02.01.2019, Seite 10 / Feuilleton

Fliegende Gummibärchen

Schauspieler Axel Prahl (58) fordert mehr Respekt für Kinder- und Jugendtheater. Ihn ärgere es, dass das oft als Theater zweiter Klasse abgetan werde, sagte er dem Sender MDR Kultur. »Das Publikum im Kinder- und Jugendtheater ist das ehrlichste überhaupt. Wenn man die nicht mitnimmt und die nicht irgendwie faszinieren kann, dann fliegen die Gummibärchen und die Cola-Dosen.« Es sei wichtig, Menschen ans Theater heranzuführen. »Und wenn man da nicht schon bei Kindern und Jugendlichen anfängt, sie dafür zu begeistern, dann kann das ganz schnell nach hinten losgehen.« Prahl stand in den ’90ern oft im Berliner Grips-Theater auf der Bühne. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.