02.01.2019 / Feuilleton / Seite 10

Fliegende Gummibärchen

Schauspieler Axel Prahl (58) fordert mehr Respekt für Kinder- und Jugendtheater. Ihn ärgere es, dass das oft als Theater zweiter Klasse abgetan werde, sagte er dem Sender MDR Kultur. »Das Publikum im Kinder- und Jugendtheater ist das ehrlichste überhaupt. Wenn man die nicht mitnimmt und die nicht irgendwie faszinieren kann, dann fliegen die Gummibärchen und die Cola-Dosen.« Es sei wichtig, Menschen ans Theater heranzuführen. »Und wenn man da nicht schon bei Kindern und Jugendlichen anfängt, sie dafür zu begeistern, dann kann das ganz schnell nach hinten losgehen.« Prahl stand in den ’90ern oft im Berliner Grips-Theater auf der Bühne. (dpa/jW)

https://www.jungewelt.de/artikel/346406.fliegende-gummibärchen.html